In Gedenken an Frieder Kuhnert

09. Januar 2017

Frieder Kuhnert (rechts) mit Bischof Dan Zoreka aus Uganda und MFB-Mitglied Elisabeth George am Afrika-Freundestag (18.9.2016)

Traurig, aber dankbar nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vorstandsmitglied Frieder Kuhnert. Er verstarb nach schwerer Krankheit am 4.1.2017. Frieder Kuhnert wurde 77 Jahre alt. Er und seine Frau Anita kamen durch eine Patenschaftsreise nach Uganda im Jahr 2005 in engeren Kontakt mit dem MFB. Diese Reise entzündete ihre Liebe zu den Menschen in Ostafrika. Beide wurden zu großen Unterstützern der sozial-missionarischen Arbeit des MFB. Frieder gehörte ab 2006 zur Mitgliederversammlung, seine Frau Anita seit 2008. Frieder Kuhnert wurde im April 2008 in den Vorstand unseres Vereins gewählt, wo er sich, trotz des weiten Anfahrtswegs und der aufwendigen Pflege seiner schwer erkrankten Frau, in vorbildlicher Weise einbrachte. Seine Frau Anita starb bereits im Jahr 2015. Jetzt hat auch Frieder seinen Lebenslauf beendet und darf nun den HERRN sehen, an den er sein Leben lang geglaubt hat. Wir danken Gott für diesen treuen Zeugen Jesu und denken in der Fürbitte an die Kinder mit ihren Familien.

Großalmerode, 9.1.2017
Der Vorstand, die Mitglieder und Mitarbeiter des MFB e.V.  

In jedem Jahr zwischen Weihnachten und dem Jahreswechsel führt das MFB die Aktion „Brot statt Böller“ durch

 

Die Idee, die dahinter steht: Statt in Knaller und Feuerwerk zu investieren, wird mit dem eingesparten Geld ehemaligen Straßenkindern in Uganda geholfen.