Harriet

Harriet, UGK 100059 ist etwa 73 Jahre alt und Witwe. Das rechte Auge ist erblindet und sie leidet an Bluthochdruck.

Florence

Florence, UN 2028 ist 8 Jahre alt und geht in die 4. Klasse. Die Mutter ist verstorben, Vater und Großmutter schaffen es nur, die Nahrungsmittel zu beschaffen, doch für Schulgeld bleibt nichts übrig.

Desire

Desire, RGC 208 ist 12 Jahre alt und geht in die 6. Klasse der Grundschule. Die Mutter verkauft Obst und Gemüse an der Straße, bislang hat die Kirchengemeinde beim Schulgeld geholfen, mußte die Hilfe jetzt aber einstellen.

Florence

Florence, EB 170 möchte gern Schneiderin lernen. Sie ist 15 Jahre alt und ihre Mutter hat kein Geld mehr, um sie nach der Grundschule weiterlernen zu lassen.

Maria

Maria, EB 171 ist 16 Jahre alt und möchte gern Friseuse werden. Die Mutter hat die Familie verlassen, der Vater verdient nur wenig als Tagelöhner.

Diana

Diana, UN 2027 ist 9 Jahre alt und geht in die 3. Klasse. Die Mutter ist verstorben, der Vater schafft es nicht, die Kinder zu versorgen und die Dorfgemeinschaft fragte in unserem Straßenkinderheim Ebenezer um Hilfe für Diana an.

Deodanta

Deodanta, UGK 100061 ist etwa 78 Jahre alt und Witwe. Sie lebt mit ihren beiden älteren Cousinen zusammen und versucht, sie zu versorgen. Deodanta leidet an Lähmung ihrer rechten Körperhälfte.

Irbrahim

Irbrahim, RGC 209 kommt aus einer christlichen Familie. Er ist 12 Jahre alt und geht in die 6. Klasse der Grundschule. Der Vater ist verstorben, die Mutter arbeitet als Tagelöhnerin in den Gärten anderer Leute.

Patenschaften

Was macht eine Patenschaft beim MFB besonders? Sie sind persönlich.

Projekte

Verschaffen Sie sich einen Überblick, über die zahlreichen Projekte des MFB.

Helfen

Mit einer Spende, können Sie unsere Arbeit ganz konkret unterstützen.

Veranstaltungen

Gerne stellen wir Ihnen unsere Projekte in einer Informationsveranstaltung vor.

Herzlich Willkommen!

Schön, dass Sie sich für unseren Verein interessieren. Das Missionswerk Frohe Botschaft (MFB) ist ein christlich-soziales Hilfswerk, das Menschen in Ostafrika und in Deutschland durch Worte und Taten die Liebe Jesu bezeugt, um ihnen dadurch Zukunft und Hoffnung zu geben. Dies geschieht durch Patenschaften, Projekte, partnerschaftliche Begegnungen und gegenseitige Ermutigung.

Wir haben unseren Sitz in Großalmerode/Hessen und arbeiten seit 1962 in Ostafrika. Schwerpunkte bilden Kinder-Patenschaftsprogramme, die Förderung von Schulausbildung, Frauen-Selbsthilfe-Projekte, Ausbildungshilfe sowie Altenhilfe.

Bereits seit vielen Jahren werden erfolgreich Kinderpatenschaften in den Ländern Uganda, Ruanda und Kenia vermittelt.

Unsere Büros und die Buchhandlung sind in der Regel von Mo.-Fr. 8.00 Uhr – 13.00 Uhr für Besucher geöffnet, nachmittags nach Absprache.

Laden Sie sich hier die allgemeine MFB-Broschüre runter.

Hartmut Krause

(Missionleiter)

Sachspenden

Die Menschen in Uganda, Ruanda und Kenia denken praktisch und freuen sich sehr über eine neue Matratze, ein Moskitonetz, eine Ziege, sowie über weitere für uns ungewöhnliche Geschenke. Für jedes Sachgeschenk erhalten Sie ein Zertifikat und später noch einen kurzen Bericht mit Foto, wenn Ihr Geschenk von unseren Mitarbeitern überreicht wird.